Wir sagen DANKE!

Wunschfahrt von Kollegin Liu

Heute mussten wir uns von unserer langjährigen Kollegin und Freundin Ju Qin Liu verabschieden und durften ihr eine gute Reise in ihre Heimat wünschen.

Liu war seit 2002 beim Samariterbund Linz, hat zuerst als Haushaltshilfe und später, nach Absolvierung der Ausbildung, als Heimhelferin im Bereich der Mobilen Dienste und später Mobilen Pflege und Betreuung gearbeitet. Sie war durch ihr herzliches Wesen, ihre liebenswürdige und fröhliche Art und ihre enorme Hilfsbereitschaft allen eine wirklich tolle Kollegin und auch dafür bekannt, dass sie unerbittlich bei jeder Witterung das ganze Jahr hindurch mit dem Samariterbund Elektrorad dienstlich auf dem Weg zu den KlientInnen war. Unvergessen auch ihr unermüdlicher Einsatz während der Flüchtlingskrise 2015, wo sie unendlich viele Stunden für die Hilfe am Nächsten investierte. So war unsere Liu immer schon.

1961 in Shanghai geboren arbeitete sie als Abteilungsleiterin in der Bekleidungsproduktion und war später auch in China im Sozialdienst tätig. 2001 kam sie nach Österreich und seit 2005 ist sie österreichische Staatsbürgerin. 2011 erhielt sie jedoch die Diagnose einer schweren, unheilbaren Krankheit und so kämpft Liu seit damals extrem tapfer dagegen an.
Nun hatte sie aber einen letzten großen Wunsch: sie wollte unbedingt noch einmal in ihrem Leben ihre Eltern und Geschwister in Shanghai sehen.

Diesen Wunsch konnten wir ihr heute erfüllen. Vorbereitet durch das Team der Palliativmedizin des Ordensklinikums Linz der Barmherzigen Schwestern durch AV OA Dr. Johann Zoidl und vertreten durch Dr.in Hanna Hochstetter, wurde Liu mit der Samariter Wunschfahrt https://wunschfahrt.samariterbund.net/ vom Linzer Wunschfahrtteam Simone Schilcher und Christoph Bogner gemeinsam mit Kollegen Christoph Macho zum Flughafen nach Wien Schwechat gebracht. Von dort wird sie, betreut durch Christoph Macho nach Shanghai fliegen und ihre Familie sehen.

„Ermöglicht haben diesen besonderen Einsatz alle KollegInnen, die für Liu unendlich großartig gespendet und gearbeitet haben und so erst die Flugkosten für den vom ÖAMTC organisierten Betreuungsflug aufgestellt haben. Wir waren schon nach wenigen Tagen zutiefst ergriffen, wie viel die ehemaligen KollegInnen und auch viele KlientInnen, bereit waren zu geben, um Lius letzten Wunsch zu erfüllen!  Dafür möchte ich von ganzem Herzen DANKE sagen! Wir wünschen dir, liebe Liu, alles, alles Gute für deinen Weg!“, freut sich Thomas Häubl, ihr ehemaliger Chef und Sozialdienstleiter beim Samariterbund.

Liebe Liu, alles Gute!
Dein Samariterbund Team!

 

© Arbeiter Samariter Bund Österreich, Gruppe Linz
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen