Notfall-Krankenwagen

Der Notfall-Krankenwagen (NKW) ist gemäß der Europäischen Norm EN1789 gebaut und ausgerüstet.


Der NKW wird primär im Bereich des Krankentransportes eingesetzt. Durch die gemäß Norm vorhandene Ausrüstung ist der NKW bei Notfällen hervorragend einsetzbar.

Im Zentralraum Linz, werden Notfalleinsätze immer gemeinsam mit einem Notarzt-Einsatz-Fahrzeug (NEF) durchgeführt. Der NEF führt deshalb alle relevanten notfallmedizinischen Geräte auch selbst mit. Damit diese dann beim Transport des Patienten optimal befestigt werden können, sind alle NKW mit Original-Halterungen für die NEF Gerätschaft ausgerüstet.

Natürlich führt der NKW auch selbst ausreichend Material und Geräte zur Erstversorgung mit. Das Fahrzeug ist mit Bedachtnahme auf die maximale Sicherheit für Patienten und Sanitäter ausgerüstet.

Die Ausrüstung besteht aus:

  • Notfall Rucksack mit Verband- und Sauerstoff
  • Arzttasche mit Basismedikamenten für Advanced Life Support (ALS)
  • Halbautomatischer Defibrillator LifePak500
  • Absaugeinheit
  • Bord Sauerstoffversorgung
  • Trage mit Tragenfahrgestell und 5 Punkt Sicherheitsgurt
  • Vakuummatratze und Schienungsmaterial
  • Schaufeltrage
  • Tragsessel in Fahrtrichtung mit doppelter Sicherheitsgurten Ausführung

 

  • Modell 2009
  • VW T5 ab 2009
  • VW T5 ab 2009
  • VW T5 ab 2009
  • VW T5 ab 2009
  • Modell 2009 Heckansicht
  • Modell 2009 Innenansicht
  • Modell 2009 Innenansicht
  • Modell 2009 Trennwandansicht
  • Modell 2009 Tragenlagerung
  • Modell 2009 Tragsessel-Rampe
  • Modell 2009 Sauerstoffflaschenhalterung
  • Modell 2009 Handschuhhalterung
  • 5 Punkt Gurtsystem
  • Notfallrucksack
  • Modell 2002 Seite - Schiebetüre
  • Modell 2002 Trennwandkasten
  • Modell 2002 Arzttasche
  • Modell 2002 Innenraum
  • Modell 2002 Sani Sitz
  • Modell 2002 Tragentisch
  • Modell 2002 VW LT ab 2002
  • Modell 2002 Patientenlagerung
© Arbeiter Samariter Bund Österreich, Gruppe Linz