Navigationslinks überspringen.

"it’s a girl! Mädchen-Filmtage“

Flüchtlingsmädchen als Filmschaffende

Filmprojekt als Chance für Mädchen aus Asylwerberunterkunft.

Eine ganz besondere Chance für einige Mädchen aus der Samariterbund Asylwerberunterkunft Haus Peuerbach. Medienprofi und Filmemacherin Gerda Nieves Martinez Lopez lud Mädchen zu einem viertägigem Filmprojekt ein während der Semesterferien ein. Die Freude der jungen Damen war riesig und das das Engagement enorm. Wir bedanken uns auf diesem Weg für die Möglichkeit zur Teilnahme und die tolle Arbeit von Frau Martinez Lopez. Anbei der Bericht über "it’s a girl! Mädchen-Filmtage“

"it’s a girl! Mädchen-Filmtage“ erfolgreich abgeschlossen!

Das Projekt "it´s a girl! Mädchen-Filmtage" fand vom 22. bis zum 25.Februar statt und wurde in einer Kooperation  der Projektförderung der Österreichischen Hochschülerinnenschaft der Kunstuniversität Linz und dem Samariterbund Linz durchgeführt.Während der vier Workshoptage lernten die Teilnehmerinnen zwischen 11 und 18 Jahren die technischen Grundlagen sowie den Umgang mit der Kamera und probierten sich bereits selber mit viel Freude und tollen Ideen als Regisseurinnen, Schauspielerinnen und Drehbuchautorinnen aus. Auch mit der Methode der Animation Pixilation, von Tanja Kristan vermittelt, wurde experimentiert. Hier waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt! Einen umfassenden und hautnahen Einblick in die Arbeit einer Regisseurin brachte die Gast-Referentin Esther Niemeier aus Berlin mit. Kompetent beantwortete sie jede Frage der Mädchen. Die Kunstuniversität Linz stellte den Schülerinnen mit und ohne Fluchterfahrung ihre Medienräume zur Verfügung. Jeden Tag wurden bei einem gemeinsamen Mittagessen die neuen Erfahrungen diskutiert und Freundschaften geschlossen. Die spannenden und vielfältigen Film-Ergebnisse wurden dann vor den Familien und Geschwistern während eines Screenings am Abschlusstag vorgestellt.

„it’s a girl!“ – Mädchen-Filmtage ist eine Initiative von Gerda Nieves Martinez Lopez und Sarah-Marie Schüßler, welche  Mädchen und junge Frauen darin bestärken und befähigen soll, eigene Filme zu machen und somit zukünftig in Film und Fernsehen die weibliche Perspektive stärker einzubringen.
Foto: Gerda Nieves Martinez Lopez

 

© Arbeiter Samariter Bund Österreich, Gruppe Linz