Navigationslinks überspringen.

Schulung für Intensivtransporte

Intensivtransportkurs nach den Empfehlungen der DIVI

Am 03.02.2017 startete der Intensivtransportkurs nach den Empfehlungen der DIVI (Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V.) beim Samariterbund Linz. Ein neues Kursformat, für unsere Mitarbeiter im Rettungsdienst eine neue Herausforderung. Ziel dieser hochwertigen Ausbildung ist es unsere Mitarbeiter intensivmedizisch aber auch intensivpflegerisch zu schulen, um in Zukunft hochqualitative Intensivtransporte anbieten zu können. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde dieses Kursformat von Koll. Christoph Macho nach den Empfehlungen der DIVI konzeptioniert und speziell an die Anforderungen für unsere Mitarbeiter angepasst. Am ersten Kurswochenende gab es unter anderem Vorträge zu den Themen intensivmedizinisches Monitoring, intensivmedizinische Beatmung. Einen Vortrag zu häufigen Krankheitsbildern im Intensivtransport wurde uns in alt bewährter Weise von OA Dr. Adi Deixler zuteil.
Alle anderen Inhalte wurden von Koll. Michael Feller und Koll. Christoph Macho, beide Dipl. Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivpflege vermittelt. Rückblickend ein gelungenes erstes Kurswochenende. Die Vorfreude auf das nächste Wochenende ist auf beiden Seiten groß, sowohl bei den Kursteilnehmern als auch den Trainern. An diesem zweiten Wochenende erwartet die Teilnehmer ein überwiegend praxisorientiertes Training, bei dem unser Simulator „Intensiv Atze“ zum Einsatz kommen wird.

 

© Arbeiter Samariter Bund Österreich, Gruppe Linz